Messerattacke in Berlin: Mann mit Messer schwer verletzt


Outdoor-Shop

Polizeimeldung vom 11.12.2017
Mitte
 

Nr. 2812
Mit einem Stich in den Oberschenkel kam gestern Nachmittag ein 18-Jähriger nach einer Auseinandersetzung in Gesundbrunnen in eine Klinik. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es gegen 17 Uhr zu einer Auseinandersetzung in der Brunnens- Ecke Usedomer Straße zwischen dem 18-Jährigen und einem 19-Jährigen gekommen sein. Nach Angaben des 19-Jährigen habe ihn der Jugendliche mit einem Messer angegriffen, woraufhin er selbst das Messer ergriff und sich verteidigt habe. Zunächst flüchtete der 19-Jährige vom Tatort, stellte sich jedoch wenig später auf einem Polizeiabschnitt und übergab das mutmaßliche Tatmesser den Beamten. Der 18-Jährige kam in eine Klinik, in der er operiert wurde. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei der Direktion 3.

Quelle: berlin.de vom 11.12.2017

Anmerkung der Redaktion: Mal wieder keine Angabe der Nationalitäten! Der geübte Leser kennt sich insbesondere bei Messerattacken aus.


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Messerattacke in Berlin: Mann mit Messer schwer verletzt

  1. Pingback: Messerattacke in Berlin: Mann mit Messer schwer verletzt | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.