Tierquäler schießt mit Pfeilen auf Pferde bei Lindelburg

Lindelburg (Lkr. Nürnberger Land): Mit Pfeilen hat in der Nacht von Dienstag (20.12.17) auf Mittwoch ein Unbekannter auf Pferde auf einer Koppel bei #Lindelburg im #Nürnberger Land geschossen und mehrere Tiere verletzt. Wie die #Polizei Altdorf mitteilte, wurden die Schüsse mit einer Armbrust beziehungsweise einem Bogen abgegeben. Die verletzten #Pferde mussten von einem Tierarzt behandelt werden. Umfangreiche Ermittlungen führten die Polizei Altdorf zu einem Tatverdächtigen aus dem südlichen Landkreis. Mittlerweile wurde der Fall der Staatsanwaltschaft übergeben. Zeugen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Pferdehofes bei Lindelburg gemacht haben, bittet die Polizei Altdorf sich unter der Telefonnummer 09187 / 95 00-0 zu melden.

Quelle: Bayerischer Rundfunk vom 23.12.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Tierquäler schießt mit Pfeilen auf Pferde bei Lindelburg

  1. Pingback: Tierquäler schießt mit Pfeilen auf Pferde bei Lindelburg | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.