Niederlande: Misstrauensvotum gegen Regierung gescheitert


Spritziges aus Südtirol

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte (picture alliance / dpa – Julien Warnand)

Der niederländische Ministerpräsident #Rutte hat im Parlament ein Misstrauensvotum überstanden.

Der Antrag des Rechtspopulisten Wilders wurde mit großer Mehrheit zurückgewiesen. Eigentlich verfügt Ruttes Vier-Parteien-Koalition nur über eine Mehrheit von einer Stimme.

Anlass für das Misstrauensvotum war der gestrige Rücktritt von Außenminister Zijlstra, der über ein angebliches Treffen mit dem russischen Präsidenten Putin die Unwahrheit gesagt hatte.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.02.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Niederlande: Misstrauensvotum gegen Regierung gescheitert

  1. Pingback: Niederlande: Misstrauensvotum gegen Regierung gescheitert | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.