Vier Nordafrikaner belästigen Reisende im Regionalzug

 


Ostseeflug

Auf der Fahrt von Apolda nach Erfurt sollen am Samstag mehrere alkoholisierte Männer andere Fahrgäste im Zug belästigt haben.

Symbolfoto Foto: dpaSymbolfoto Foto: dpa
 

Apolda. In einer Regionalbahn, die am Samstag gegen 18 Uhr auf der Fahrt von Apolda in Richtung Erfurt war, sollen vier Männer nordafrikanischer Herkunft andere Reisende belästigt haben. Darüber informiert die #Bundespolizei am Montag. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei #Libyer (20 und 24 Jahre) sowie um einen 28-jährigen #marokkanischen und einen 33-jährigen #algerischen Staatsangehörigen.

Von den Männern belästigte Reisende hatten sich hilfesuchend an den Kundenbetreuer im Zug gewandt, der daraufhin die Bundespolizei informierte. Bundespolizisten nahmen die vier alkoholisierten Männer bei Ankunft des Zuges in Erfurt in Gewahrsam und sicherten die während der Fahrt gemachten Videoaufzeichnungen der Kameras im Zug.

Die Bundespolizei hat Ermittlungsverfahren gegen die Männer eingeleitet. Zur Aufklärung der Taten sucht die Bundespolizei Zeugen und Geschädigte.

Hinweise hierzu nimmt die Bundespolizei unter der Rufnummer 0361 65983 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Thüringer Allgemeine Zeitung vom 05.03.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Vier Nordafrikaner belästigen Reisende im Regionalzug

  1. Pingback: Vier Nordafrikaner belästigen Reisende im Regionalzug | StaSeVe Aktuell

  2. schmid von Kochel sagt:

    Sind die auf Urlaub hier ? Oder haben die auch schon Asyl?

  3. Steffen sagt:

    Ermittlungsverfahren !!! Ich lach mich doch kaputt !!!! Und die gleich mit !!!

  4. Ulrike sagt:

    In diesen Ländern ist kein Krieg – daher jagt das Pack zurück in i hre Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.