Deutschland: Zahl der Übergriffe auf türkische Einrichtungen gestiegen


Ostseeflug

Gemeindemitglieder stehen nach einem Farbanschlag vor einer Moschee in Leipzig. (dpa / Jan Woitas)
Moscheen in Deutschland werden immer Ziel von Anschlägen. (dpa / Jan Woitas)

Die deutschen Polizeibehörden haben einem Bericht zufolge in diesem Jahr bislang 37 #Übergriffe mutmaßlicher prokurdischer Aktivisten auf türkische Einrichtungen registriert.

Das melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Berufung auf das Bundesinnenministerium. Ziele waren Moscheen, Kulturvereine oder türkische Restaurants. Im vergangenen Jahr hatte es insgesamt 13 solcher Zwischenfälle gegeben. Eine Sprecherin des Bundeskriminalamtes hatte in der vergangenen Woche die Vermutung geäußert, man erwarte weitere Gewalttaten als Reaktion auf die türkische Offensive gegen die Kurdenmiliz #YPG in #Nordsyrien.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.03.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Deutschland: Zahl der Übergriffe auf türkische Einrichtungen gestiegen

  1. Pingback: Deutschland: Zahl der Übergriffe auf türkische Einrichtungen gestiegen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Jetzt warte ich nur darauf dass die Lügenpressen wiedere schreiben das waren Deutsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.