Offenbach: Nordafrikaner raubt 87jähriger die Geldbörse


Buonissimo World

Offenbach (ots) – Bereich Offenbach

Seniorin beraubt – Offenbach Auf die Geldbörse einer 87-jährigen Frau hatte es am Freitagmittag ein bislang unbekannter Täter abgesehen. Gegen 14 Uhr kam die Rentnerin nach Hause und schloss die Tür zum Mehrfamilienhaus in der Sudetenstraße auf.

In diesem Moment folgte ihr ein junger Mann und drückte sie im Hausflur gegen die Wand, um ungehindert das Portemonnaie aus ihrer Handtasche zu nehmen. Nach der Tat floh der Räuber zu Fuß in Richtung Eberhard-von-Rochow-Straße.


Kräutergott.de

Eine sofortige Fahndung mit mehreren Streifen verlief erfolglos. In der Geldbörse befanden sich Ausweisdokumente sowie eine geringe Menge Bargeld.

Laut Zeugenangaben soll der Täter etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Er hatte ein nordafrikanisches Erscheinungsbild und trug eine blaue Jeans sowie einen dunklen Kapuzenpulli bzw. eine Jacke mit Kapuze. Weitere Hinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 24.03.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Offenbach: Nordafrikaner raubt 87jähriger die Geldbörse

  1. Pingback: Offenbach: Nordafrikaner raubt 87jähriger die Geldbörse | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Alles was aus Afrika kommt abschieben. Das Pack hat überhaupt keine Hemmungen. Pfui Teufel was kommen da für Kreaturen in unser Land.

  3. schmid von Kochel sagt:

    Alte, wehrlose Frauen überfallen, das kann diese Brut. Armen Rentnern das letzte Stück Brot noch wegnehmen, ist wohl das allerallerletzte. Und unsere ? Mordsel schaut mit einem Lächeln darüber hinweg. Totaler Kontrollverlust, absoluter. Wer ist denn hier in der BRD traumatisiert ? Sicherlich nicht die „Fachkräfte ohne Visum und Papiere“, es werden immer mehr Deutsche ! Wer kümmert sich denn um die ?
    Europa ist und wird immer mehr überfallen von solchen Kranken. Stoppt endlich den Wahnsinn der unkontrollierten und illegalen Einwanderung. Mir ahnt noch viel schlimmeres. Oder seht Ihr das anders?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.