Zwei Sexualstraftaten in kurzer Zeit – Zeugenaufruf – Ausländer englischsprechend gesucht


Tuchbaum Shop

POLIZEIPRÄSIDIUM MITTELFRANKEN

POL-MFR: (663)

 

Nürnberg (ots) – Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg bearbeitet seit 01.05.2018 zwei Sexualstraftaten, die sich innerhalb einer Stunde im Stadtgebiet Nürnberg ereignet haben. Sie bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

Zunächst griff gegen 04:30 Uhr ein unbekannter Mann eine junge Frau am Nürnberger Weinmarkt an. Er drückte sie gegen eine Haustür und fasste sie im weiteren Verlauf mehrfach unsittlich am gesamten Körper an. Erst als die Frau um Hilfe rief, unterließ der Täter sein Handeln und flüchtete. Die Frau blieb unverletzt.

Beschreibung des Täters:

Ca. 30 Jahre alt, zwischen 180 und 190 cm groß, schlank, bekleidet mit beiger Hose und schwarz/dunkelblauer Jacke. Der Mann sprach englisch.

Eine Stunde später (gegen 05:30 Uhr) kam es in der Pirnaer Straße ebenfalls zu einem Angriff gegen eine junge Frau. Ein unbekannter Mann sprach die spätere Geschädigte zunächst an und verfolgte sie im Anschluss. Plötzlich packte er sie am Arm, hielt sie fest und berührte sie dann unsittlich. Danach flüchtete der Mann, so dass das Opfer die Polizei verständigen konnte. Fahndungsmaßnahmen blieben leider erfolglos. Eine Beschreibung des Täters liegt leider nicht vor. Auch hier blieb die junge Frau unverletzt.

In beiden Fällen bittet die Kriminalpolizei um Unterstützung von Zeugen. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer +49 911 2112-3333.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 03.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.