Langenbrettach: Sieben Verletzte bei Schlägerei – Türken und Deutsche geraten aneinander


mondland

Sieben Leichtverletzte waren das Ergebnis einer Auseinandersetzung in der Nacht zum Sonntag in Langenbeutingen. Als eine Gruppe junger Männer eine Geburtstagsfeier im Kleintierzüchterheim störten, wurden sie von den Veranstaltern weggeschickt. Sie gingen zunächst, kamen dann aber wieder und begannen auf dem Parkplatz des Freibads Streit. Im Verlauf des Streits schlugen sie unter anderem auf eine junge Frau ein, die sich in einen PKW rettete. Der offensichtliche Haupttäter trat daraufhin mit dem Fuß die Fahrerscheibe des Autos ein. Anschließend entfernte sich die Gruppe zum Teil mit einem Auto, zum Teil zu Fuß. Von den Gästen der Geburtstagsfeier wurden drei junge Frauen und vier Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren leicht verletzt. Die Tätergruppe bestand aus 17 bis 21 Jahre alten #Türken und #Deutschen. Ob von diesen auch einer verletzt wurde, ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher #Körperverletzung.

Quelle: presseportal.de vom 07.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Langenbrettach: Sieben Verletzte bei Schlägerei – Türken und Deutsche geraten aneinander

  1. Pingback: Langenbrettach: Sieben Verletzte bei Schlägerei – Türken und Deutsche geraten aneinander | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.