Diplomatie: Merkel trifft Putin in Sotschi

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, l.) und der russische Präsident Wladimir Putin (AFP / Yuri Kadobnov)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, l.) und der russische Präsident Wladimir Putin (AFP / Yuri Kadobnov)

Bundeskanzlerin #Merkel kommt heute mit dem russischen Präsidenten #Putin in #Sotschi am Schwarzen Meer zusammen.

Bei dem eintägigen Arbeitsbesuch soll es um die bilateralen Beziehungen sowie um internationale Krisen gehen. #Russland will – wie die EU – am Atomabkommen mit dem Iran, das US-Präsident Trump aufgekündigt hat, festhalten. Daher könnten Merkel und Putin auch Wege ausloten, wie auf drohende US-Sanktionen reagiert werden kann.

Gestern hatte Putin in Sotschi den syrischen Staatschef #Assad empfangen. Dabei sei es um ein Ende des Syrien-Krieges gegangen, teilte der Kreml mit. Putin und Assad sprachen anschließend von Möglichkeiten eines politischen Prozesses in #Syrien. Zu erwarten ist, dass die Lage in dem Bürgerkriegsland auch zwischen dem russischen Präsidenten und der Kanzlerin zur Sprache kommt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Diplomatie: Merkel trifft Putin in Sotschi

  1. Birgit sagt:

    Bei diesem Gespräch geht es noch um viel höhere ANGELEGENHEITEN !

    Mordsel wird nicht begeistert sein.

  2. Ulrike sagt:

    Der Blick der Alten auf obigem Bild ist zum Brüllen.
    Hoffentlich lässt Putin wieder seinen grossen schwarzen Hund raus.

    Putin wird der was husten. Glaubt die wirklich er geht auf ihre Vorschläge ein ?
    Einbildung ist auch Bildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.