Gasversorgung: Estland gegen Pipeline Nord Stream 2


Alpenwild Shop

Baustelle für Nord Stream 2 in Mecklenburg-Vorpommern (dpa)
Baustelle für Nord Stream 2 in Mecklenburg-Vorpommern (dpa)

Der estnische Außenminister Mikser fordert den Stopp der deutsch-russischen Gaspipeline Nord Stream 2.

Er sagte der Zeitung „Die Welt“, es liege im Interesse der Europäischen Union, das Projekt nicht umzusetzen. Die Pipeline sei kein wirtschaftliches, sondern ein geopolitisches Projekt. Die Führung in Moskau nutze sie als Hebel, um in die europäische Politik einzugreifen. Zudem sollte Europa bei der Energieversorgung nicht einseitig auf Gas setzen. – Der Bau der Pipeline durch die Ostsee hat bereits begonnen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Gasversorgung: Estland gegen Pipeline Nord Stream 2

  1. Pingback: Gasversorgung: Estland gegen Pipeline Nord Stream 2 | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Was für ein Vollpfosten. Wer den wohl „bearbeitet“ hat dagegen zu sein?
    Ein Schuft der böses dabei denkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.