Literatur: Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger mit 81 Jahren gestorben


Outdoor-Shop

Die österreichische Schriftstellerin Christine Nöstlinger, 2003 auf der Frankfurter Buchmesse (picture-alliance / dpa)
Die österreichische Schriftstellerin Christine Nöstlinger, 2003 auf der Frankfurter Buchmesse (picture-alliance / dpa)


schwarzwald-maria

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben.

Das teilte der Residenz-Verlag in Wien mit. Sie schrieb Bestseller wie „Nagle einen Pudding an die Wand!“, „Die Ilse ist weg“ und „Maikäfer flieg“. Mehrere ihrer Werke wurden verfilmt. Nöstlinger erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Astrid-Lindgren-Preis, der als „Nobelpreis für Kinderliteratur“ gilt.
Nöstlinger setzte sich auf humorvolle Weise mit Problemthemen auseinander. Sie schilderte Milieus realistisch, übte Sozialkritik und schreckte auch vor dem Dialekt nicht zurück. Nicht nur bei Kindern, auch bei Erwachsenen erfreute sich Nöstlinger großer Beliebtheit, etwa ihre Dialekt-Gedichtbände „Iba de gaunz
oaman Kinda“ (1974), „Iba de gaunz oaman Fraun“ (1982) und „Iba de
gaunz oaman Mauna“ (1987).

Screenshot (1207)

Erst im Juni hatte Nöstlinger angekündigt, keine Kinderbücher mehr schreiben zu wollen. Sie habe das Verständnis für die heutige Lebenswelt junger Menschen verloren, erklärte sie: „Wie soll ich denn wissen, was Kinder bewegt, wenn sie einen halben Tag lang über dem Smartphone sitzen und irgendetwas mit zwei Daumen drauf tun?“

Anlässlich ihres 80. Geburtstages hatte sie sich verzweifelt wegen des Rechtsrucks in ihrem Heimatland geäußert. „Ich fürchte, es wird nicht mehr gut werden mit dieser Welt, solange ich lebe“, sagte sie damals der „Süddeutschen Zeitung“. Sie sei früher politischer gewesen, weil sei gedacht habe, dass sich die Welt zum Besseren hin verändere. Inzwischen habe sie es aufgegeben, Menschen mit anderer Meinung lieb und nett und mit Witz die Welt zu erklären. Hass und Ignoranz in der Gesellschaft hätten sie resignativ gemacht.

Hier können Sie ein Interview mit Christine Nöstlinger, das der Deutschlandfunk kurz vor ihrem 80. Geburtstag mit ihr führte, nachlesen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Literatur: Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger mit 81 Jahren gestorben

  1. Pingback: Literatur: Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger mit 81 Jahren gestorben | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.