Ohne Genehmigung von Kongress: Argentinien lässt US-Militärs ins Land


 winterbekleidung.com

US-Militärs

US Air Force / Senior Airman Daniel Hughes

Der argentinische Präsident Mauricio Macri hat die Errichtung von US-Militärstützpunkten im Land bewilligt, wie die Zeitung „Aristegui Noticias” mit Verweis auf Militärkreise schreibt.

Laut einer Insiderquelle geht es um den Bau von drei Militärbasen, den das Südkommando der US-Armee (Southcom) finanzieren soll. Die Entscheidung sei ohne Genehmigung des US-Kongresses getroffen worden, hieß es.

Eine Basis soll in der Provinz Misiones nahe der so genannten „Dreier-Grenze“ Argentiniens zu Paraguay und Brasilien stationiert werden. Der zweite US-Militärstützpunkt wurde in der Provinz Neuquen bereits gebaut, wo sich eine große Schiefergas- und Ölschiefer-Lagerstätte befindet. Die dritte Basis soll im argentinischen Feuerland errichtet werden.US-Militärs seien bereits zur mehrmonatigen Ausbildung der Elite-Spezialeinheiten der argentinischen Polizei im Land eingetroffen, sagte der Insider. Allerdings habe der US-Kongress keine Genehmigung dafür erteilt. Darüber hinaus verletze die Aktion Argentiniens Gesetz, das nationale Verteidigung und nationale Sicherheit strikt trenne.


Ostseeflug

Zudem unterzeichnete Argentiniens Regierung  mit der US-Drogenkontrollbehörde eine Vereinbarung über die Schaffung einer Sondereinheit zur Bekämpfung von Drogenhandel und Terrorismus in der Provinz Misiones.Vom 30. November bis zum 1. Dezember 2018 wird der G20-Gipfel in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires stattfinden. Russlands Präsident Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump sollen daran teilnehmen.

Quelle: Sputnik vom 22.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ohne Genehmigung von Kongress: Argentinien lässt US-Militärs ins Land

  1. Pingback: Ohne Genehmigung von Kongress: Argentinien lässt US-Militärs ins Land | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Da wird es wie in Afghanistan! Die Opium Felder werden bewacht damit genügend Rauschgift nach Europa kommt. Für Argentinien trifft das dann auch zu. Der Haupteffekt könnte ein Preissturz für Opium und anders solches Zeug werden. Oder denkt hier einer das offizielle wird eintreten. Die Kartelle in Südamerika haben schon mal gesagt; das Sie die USA aufkaufen können so viel Geld haben die!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.