Griechenland: Lage nach Waldbränden leicht entspannt


Viva Gourmet

Das Bild zeigt ausgebrannte Autos auf einer Straße in der Nähe von Athen. (picture-alliance / dpa / Christoph Soeder)
Ausgebrannte Autos auf einer Straße in der Nähe von Athen (picture-alliance / dpa / Christoph Soeder)

In #Griechenland hat sich die Lage nach den #Waldbränden leicht entspannt.

Feuerwehrkräfte konnten bis zum frühen Morgen die #Feuer weitgehend unter Kontrolle bringen. Im Katastrophengebiet rund um die Hafenstadt #Rafina setzten Rettungsmannschaften die Suche nach weiteren Opfern in den ausgebrannten Häusern fort. Mindestens 74 Menschen kamen ums Leben, zahlreiche Personen werden vermisst. #Italien und #Rumänien unterstützen ab heute die griechischen Feuerwehren mit Löschflugzeugen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Griechenland: Lage nach Waldbränden leicht entspannt

  1. Pingback: Griechenland: Lage nach Waldbränden leicht entspannt | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.