Spanien: Bewaffneter überfällt Polizeiwache und ruft „Allahu Akbar“

20. August 2018 Aktualisiert: 20. August 2018 9:48

Polizisten haben in Spanien einen bewaffneten Mann bei dessen Angriff auf eine Polizeiwache erschossen. Er habe dabei „Allahu Akbar“ (Allah ist groß) gerufen.

Polizisten haben in Spanien einen bewaffneten Mann bei dessen Angriff auf eine Polizeiwache erschossen. Der Zwischenfall ereignete sich am frühen Montagmorgen in #Cornellà bei #Barcelona, wie die katalanische Polizei Mossos d’Esquadra mitteilte.

Der mit einem Messer bewaffnete Mann habe kurz vor sechs Uhr morgens versucht, in die Wache einzudringen, und habe dabei „Allahu Akbar“ (Allah ist groß) gerufen. Die Behörden teilten auf Anfrage mit, man könne den Zwischenfall noch nicht als Terrorakt bezeichnen. Ermittlungen seien aufgenommen worden. (dpa)

Quelle: Epoch Times vom 20.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Spanien: Bewaffneter überfällt Polizeiwache und ruft „Allahu Akbar“

  1. Pingback: Spanien: Bewaffneter überfällt Polizeiwache und ruft „Allahu Akbar“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Gleich erschossen – gut gemacht.

  3. Birgit sagt:

    Richtige Reaktion der Polizei !

    Nur unsere Nießtüten sind nicht fähig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.