Nach Militärflugzeug-Absturz – Russisches Verteidigungsministerium macht Israel verantwortlich


Ostseeflug

Nach Militärflugzeug-Absturz - Russisches Verteidigungsministerium macht Israel verantwortlich

Ein Flugzeug vom Typ Iljuschin-20 mit 14 Soldaten an Bord verschwand während eines Angriffs von vier israelischen Jets auf die syrische Provinz Latakia vom Radar. Die Insassen der Militärmaschine sollen tot sein. Das russische Verteidigungsministerium sieht Israel in der Verantwortung.

Quelle: Russia Today (RT) vom 18.09.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Nach Militärflugzeug-Absturz – Russisches Verteidigungsministerium macht Israel verantwortlich

  1. Pingback: Nach Militärflugzeug-Absturz – Russisches Verteidigungsministerium macht Israel verantwortlich | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Wenn das so ist, dann nehmt sie in die Verantwortung.

  3. Ulrike sagt:

    Putin wird schon entsprechend reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.