Die Prophezeiung von Johannes Paul II: „Islamische Horden werden von Libyen aus Europa erobern“

 


Bergfürst

“ Ich sehe die Kirche des dritten Jahrtausends von einer tödlichen Gefahr heimgesucht, sie wird Islamismus genannt . Sie werden in Europa einmarschieren. Ich habe die Horden von Westen nach Osten gesehen: von Marokko nach Libyen, von Ägypten in die östlichen Länder.

Dies ist die schockierende Vision des hl. Johannes Paul II.: Sie scheint vom „Feld der Heiligen“ von Raspail zu stammen. „Subversiv“ auch in der Sprache.

Zeuge der Prophezeiung ist Monsignore Mauro Longhi vom Presbyterium der Prälatur des Opus Dei, der während seines langen Pontifikats häufig in engem Kontakt mit dem polnischen Papst stand.

Die Prophezeiung – so der Monsignore – fand im März 1993 in der Einsiedelei „Santi Pietro e Paolo“ von Bienno im Val Camonica statt. Eine Anekdote, die der Öffentlichkeit bisher nie zur Kenntnis gebracht worden war .

Ich sehe die Kirche von einer tödlichen Wunde getroffen. Tiefer, schmerzhafter als in diesem Jahrtausend. “ Und nochmal: „Es heißt Islamismus. Sie werden in Europa einmarschieren. Ich sah die Horden von Westen nach Osten „.

Nach Longhis Geschichte hat #Wojtyla auch die Nationen identifiziert, aus denen diese Invasion stattfinden würde: Marokko, Libyen, Ägypten und andere Länder „im Osten“. Der Heilige Vater betonte gegenüber dem Monsignore: „Europa wird fallen, Europa wird wie ein Keller sein, alte Relikte, Halbschatten, Spinnweben. Familienerinnerungen.“

Und das stimmt. Wir sind selbst der schlimmste Feind. Es ist die Unwilligkeit zu kämpfen. Verwirrender Empfang mit ethnischem Masochismus. Der wahre Feind ist die Perversion, die die heutige Kirche, die von Beroglio, durchdringt: Dies ist die Häresie des neuen Jahrtausends, die Religion der Akzeptanz. Die religiöse und moralische Unbestimmtheit, die der neue Papst in den Herzen der Gläubigen verbreitet, macht sie unvorbereitet, auf die islamische Invasion zu reagieren.

Die Aussagen von Msgr. Longhi (mit seinen Etappen der Annäherung an die schreckliche mystische Vision des Papstes) sollte daher vollständig betrachtet werden (die Konferenz fand auf YouTube statt, ab Minute 48 können Sie die Passage beobachten, die wir erzählen).

Was für ein Unterschied, mit wem wir heute diese Boote willkommen heißen. Es sind denjenigen, die in der Kirche „humanitäre Korridore“ organisieren, um die von Johannes Paul II. Befürchtete Invasion zu erleichtern.

Quelle: indexexpurgatorius.wordpress.com vom 22.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Die Prophezeiung von Johannes Paul II: „Islamische Horden werden von Libyen aus Europa erobern“

  1. Pingback: Die Prophezeiung von Johannes Paul II: „Islamische Horden werden von Libyen aus Europa erobern“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Hat er auch prophezeit dass sein „Verein“ massgeblich daran beteiligt sein wird und die christliche Kirche verraten wird ????

    • Birgit sagt:

      Diese Kirchenhuren sollen bloß nicht so unschuldig tun und von wegen
      Prophezeiung !
      Wenn es mit ihren Lügen, mit ihrer Verarschung zu Ende geht, ist dies der einzige Ausweg um die denkenden Menschen in Schach zu halten.
      Man beschäftigt sie, damit die nicht über den Tellerrand sehen.
      Dies gehört alles zum großen Plan, dieser Satanisten.
      Der von ihnen geschaffene UCC ist aufgeflogen, also greift man zur letzten Waffe. Sie sind diesmal aber durchschaut !

      Erschlagen, ersäuft und verbrannt, im Namen der katholischen Kirche !

      Ein Pagan grüßt diese Schwuchtelveranstaltung !

      IHR seid keine Männer, IHR seid nicht mal Kopien, IHR seid bestenfalls Attrappen!

  3. Offenbarung, Kapitel 7: Die große Schar aus allen Völkern

    • Birgit sagt:

      Vor vielen Jahren hat mir ein Russe gesagt :

      “ Die größte Geisel der Menschheit, ist ihre eigene Dummheit „.
      Dem schließe ich mich an !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.