Sexualdelikt: Neger versucht, Frau bei Egg an der Günz zu vergewaltigen


GUWI

05. Dezember 2018, 16:27 Uhr

ZEUGENAUFRUF
Die Kriminalpolizei Memmingen ermittelt und bittet um Hinweise.
  • Die Kriminalpolizei Memmingen ermittelt und bittet um Hinweise.
  • Foto: Julian Leitenstorfer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Ein unbekannter Mann hat in #Egg an der Günz (Unterallgäu) versucht, eine Spaziergängerin zu vergewaltigen. Die Tat ereignete sich nach Polizeiangaben am Montagabend. Die Frau war außerorts auf der Frickenhausener Straße mit ihrem Hund unterwegs, als sie ein Fahrradfahrer ansprach. Kurz darauf hielt der Mann die Frau fest und zwang sie mit Gewalt auf die angrenzende Wiese. Dort brachte er sie zu Boden, entkleidete die Frau teilweise und versuchte, sie zu vergewaltigen.

Erst nach längerer Zeit ließ er von ihr ab und radelte davon. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, dunkelhäutig, etwa 1,75 Meter groß, schlank mit kurzen, krausen, schwarzen Haaren.

Zeugen, die den Radler am Montagabend an der Kreisstraße zwischen Lauben und Oberschönegg oder direkt an der Frickenhausener Straße gesehen haben, sollen sich an die Kriminalpolizei wenden – unter Telefon 08331/1000 oder per E-Mail: pp-sws.memmingen.kpi@ polizei.bayern.de

Quelle: all-in.de vom 05.12.2018 und politikversagen.net vom 06.12.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Sexualdelikt: Neger versucht, Frau bei Egg an der Günz zu vergewaltigen

  1. Pingback: Sexualdelikt: Neger versucht, Frau bei Egg an der Günz zu vergewaltigen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Hatte die keinen gescheiten Hund dabei der Frauchen beschützt hätte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.