Mittelmeer-Route – Januar-Zahlen steigen: Über 4000 illegale Einwanderer

 


Gemshine

Symbolfoto: Von punghi/Shutterstock

Das neue Jahr ist noch jung und bereits mehr als 4000 weitere illegale Einwanderer haben es über das Mittelmeer nach Europa geschafft.

Laut der Internationalen Organisation für Migration (IOM) erreichten bis  zum 16. Januar 4,216 Reisewillige aus aller Welt die Küsten Europas. Im vergangenen Jahr waren es im vergleichbaren Zeitraum „nur“ 2.365 , berichtet ansamed. In den ersten 16 Tagen dieses Jahres seien laut IOM 83 Menschen ertrunken, im vergangenen Jahr waren es 199. (MS)

Quelle: journalistenwatch.com vom 19.01.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Mittelmeer-Route – Januar-Zahlen steigen: Über 4000 illegale Einwanderer

  1. Pingback: Mittelmeer-Route – Januar-Zahlen steigen: Über 4000 illegale Einwanderer | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    So unterschiedlich kann es sein; wir wollen raus aus dem Elend Hartz IV und die wollen rein in das Elend. In Ihrer Heimat konnten DIE sich frei bewegen, hier haben DIE Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit, feinst umschrieben in Residenzpflicht. Eine Pflicht beruht nicht unbedingt auf ein gültiges Gesetz!

  3. Ulrike sagt:

    4000 zu viel. Und wir sind immer noch so blöd und schippern die nicht zurück.
    Das wird noch Mord und Totschlag geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.