Rechtsruck auch in Finnland


Alpenwild Shop

Vorsitzender Die Finnen Jussi Halla-aho (screenshot YouTube)
Vorsitzender Die Finnen Jussi Halla-aho (screenshot YouTube)
 

Finnland – „Sozialdemokraten seit 20 Jahren wieder stärkste Kraft“ bejubelt die Mainstreampresse heute das Wahlergebnis der Sozialdemokraten mit 17,7 Punkten. Doch mit 17,5 Prozent dürften sie schon den Atem der rechtskonservativen Partei Die Finnen im Nacken spüren. Auch Platz drei wird von einer „rechten Partei“ belegt. In Brüssel dürfte kurz vor den Europawahlen angesichts dieses Siegeszuges von „Rechts“ Schnappatmung herrschen.

„Ich habe niemals ein derartiges Ergebnis erwartet. Ehrlich gesagt, niemand von uns hat dieses Ergebnis erwartet“, freute sich Jussi Halla-aho, Vorsitzender der Partei Die Finnen laut Tagesschau.

 

Die Sozialdemokraten belegen nun 40, Die Finnen 39 und die konservative Nationale Sammlungspartei 38 von 200 Sitzen im finnischen Parlament. Großer Verlierer der Wahl ist die bisherige Zentrums-Regierungspartei Die Zentrumspartei des bisherigen Ministerpräsidenten Juha Sipilä. Sie kam nur noch auf 13,8 Prozent (31 Sitze) der Wählerstimmen . „Das Zentrum ist der größte Verlierer dieser Wahl. „Dieses Ergebnis ist eine große Enttäuschung für uns“, gab Juha Sipilä zu.

Für die Sozialdemokraten unter ihrer Vorsitzenden Antti Rinne dürfte die Regierungsbildung schwierig werden: Trotz der Zugewinne auch bei Grünen und Linken hätte ein linkes Bündnis keine Mehrheit. Es wird erwartet , dass die 56-jährige Sozialdemokratin nun versucht, den großen Wahlverlierer Juha Sipilä mit ins linke Boot zu holen, um eine neue Regierung gegen „Rechts“ präsentieren zu könne. Ein Bündnis mit den Rechtspopulisten ist nicht ausgeschlossen, gilt aber als unwahrscheinlich.

Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zu 2015 von 70,1 auf 72 Prozent gestiegen. Keine der Parteien erreichte ein Fünftel der Stimmen, was für Finnland ungewöhnlich sei, so die Tagesschau. Für die Sozialdemokraten ist es der erste Wahlsieg seit 1999. (MS)

Quelle: journalistenwatch.com vom 15.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Rechtsruck auch in Finnland

  1. Pingback: Rechtsruck auch in Finnland | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Die Menschen wachen so langsam auf. Weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.