Irak: Armee startet Operation zur Befreiung von Falludscha




Irak: Armee startet Operation zur Befreiung von Falludscha

Falludscha (IRIB) – Die irakischen Sicherheitskräfte haben eine Großoffensive zur Befreiung von Falludscha, der zweitgrößte Stadt in der Provinz al-Anbar, begonnen.

Es ist den irakischen Soldaten gelungen, einige Gebiete im Süden und in der Umgebung von Falludscha aus der Hand der Terroristen zu befreien, berichtete die Webseite der arabischen Zeitung al-Shargh al-Aswat am Sonntag.

Falludscha sei dem Bericht zufolge die erste Stadt, die die IS-Terrormiliz am Anfang 2014 bei ihrem Vormarsch im Irak eroberte.

Besatzungsrecht-Amazon

Laut diesem Bericht gingen die irakischen Soldaten aus drei Richtungen nach Falludscha und erklärten Ameria, ein Stadtteil von Falludscha, für eine abgeriegelte Militärzone. Diese Region wurde als Startpunkt der Operation der Sicherheitskräfte gewählt.

Parlamentspräsident in Falludscha, Shaker al-Issawi, sagte: Die IS-Terroristen griffen vom Freitagnachmittag bis Samstagmorgen die Wohngebiete in Ameria , 23 km südlich von Falludscha mit hunderten Raketen und Artilleriegeschossen an. Bei diesen Rakenangriffen seien neun Zivilisten, darunter Kinder und Frauen, getötet und weitere Dutzende verletzt worden, hieß es.



Quelle: Iran German Radio (IRIB) vom 28.02.2016


         Pusteblumen Wiese
              Frauen T-Shirt
                 Spreadshirt

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.