UN kritisiert schlechte Behandlung von Flüchtlingen in Europa


GUWI

UN kritisiert schlechte Behandlung von Flüchtlingen in Europa

Genf (IRIB/AFP) – Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Said Raad al-Hussein, hat am Montag die schlechte Behandlung der Flüchtlinge in Europa kritisiert.

Jeans-Shopping24
Diese Menschen, die vor Gewalt und Unsicherheit aus ihren Ländern fliehen, würden sofort nach Ankunft in Europa mit schlechter Behandlung und täglich steigendem Extremismus konfrontiert, so Raad al-Hussein. Er übte scharfe Kritik an einigen europäischen Regierungsvertretern, die mit ihren hasserfüllten Argumenten das Phänomen der Fremdenfeindlichkeit in Europa verschlimmern würden. Trotz der negativen Propaganda gegen die Flüchtlinge in Europa, würden diese in den europäischen Gesellschaften keineswegs eine Bedrohung darstellen, so der UN-Hochkommissar.

Mehrere EU-Länder, darunter Österreich sowie einige Balkanstaaten, haben strikte Ein- und Durchreisebeschränkungen für Flüchtlinge erlassen.


ReineBaumwolle.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu UN kritisiert schlechte Behandlung von Flüchtlingen in Europa

  1. kurt mai sagt:

    Gewaltsame Einwanderer-Eindringlinge keine Gefahr für Europa ? Das Glaubt er nur ! Die EU-Völkermassen Wissen ,das sie eine Gefahr für Europa sind !!! Bis auf sehr wenige Hilfebedürftige ! Das diese Völkerrechtsverletzer „Grenzen “ kurz vor Auslösung von Bürgerkriegen in Europa sind ,weiß dieser politische Blindgänger noch nicht ? Der UN-Kommissar sollte sich einmal auf den neusten Stand der EU-Politik begeben . Nicht von ein paar Vertreter sich Erzählen lassen .Das kann doch wohl nicht wahr sein ,das auch in der UN keiner mehr einen richtigen Durchblick hat ,die Wahrheiten kennt und Anerkennt. Die EU, die jeweiligen Staaten und Deutschland ,sowie die EU-Völkermassen haben kein Geld mehr . Stehen alle in der Kreide ,arbeiten nur noch mit Schulden hin und her Schieberei .Allein Deutschland mit über 2 Billionen ! Wo soll da Hilfe herkommen ? Was ist aus der UN ein Verein geworden ,der mit Unwissenden Politikern „Notlösungen “ besetzt ist ?

  2. Ulrike sagt:

    Na dann soll die UN doch die Flüchtlinge in das Land bringen zu denen die in Syrien den Krieg angefangen haben…….

  3. patriot sagt:

    Wo ist das problem?? Es kann nicht jeder ein haus und ein auto bekommen wie allen wohl versprochen wird.
    Es ist auch zu akzeptieren wenn ein grenzaun steht!!
    Vor ein paar jahren war das gang und gebe und ist zu akzeptieren das es ein grenzübertritt ist und somit auch eine gegenwehr sein wird.

    Warum wird aucb immer von rechtsradikal geschrieben???
    Mal davon ab das deren benehmen der zumeist jungen eine ablehnung schürt
    sollte man erstmal ermitteln bis zum schluß!!
    Es gibt auch noch andere radikale gruppen hier.

    Und ausserdem! Es gibt nicht nur europa.
    gern dürfen sie auch in andere länder oder kontinente

  4. Ulrike sagt:

    Glauben sie im ERnst die nimmt jemand? Sind doch alle froh dass sie nur nach Europa reisen.

    In Afrika gibts auch reiche Länder wo kein Krieg ist. Da sollen sie hin zu ihren Glaubensbrüder – aber selbst die wollen den Abschaum der jetzt zu uns kommt nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.