Gewalt im Straßenverkehr: „Südländer“ schlägt brutal auf verkehrsbedingt wartendes Auto ein

 


XXL-Sizes

15. Mai 2019

Gewalt im Straßenverkehr: „Südländer“ schlägt brutal auf verkehrsbedingt wartendes Auto ein

KULTUR & GESELLSCHAFT

Trier. In Trier schlug ein Mann mit „südländischem Aussehen“ zunächst mehrfach gegen die Scheiben eines verkehrsbedingt wartenden Autos, bevor der dann noch beide Scheibenwischer samt der Arme aus ihrer Verankerung riss. Anschließend „verabschiedete“ er sich mit einem Schlag gegen die Scheibe der Fahrertür und einem Mittelfinger gegenüber der schockierten Fahrerin, bevor er unerkannt davonlief.

Derartige „Einzelfälle“ treten verhäuft auf, Einheimische werden von ausländisch aussehenden Personen an Ampeln, Baustellen und anderen Verkehrshindernissen, an denen sie warten müssen, angehalten, bedroht und/oder tätlich angegriffen.

Es ist nicht der einzige Fall von „Bereicherung“ im Straßenverkehr. So sucht die Polizei beispielsweise einen „südländischen“ Autofahrer, der auf einer Landstraße bei Freiburg einen anderen Autofahrer zunächst überholt und diesen dann ausgebremst hat. Dort stieg er dann aus, öffnete die Tür des ausgebremsten Fahrzeuges und versuchte den Fahrer zu schlagen. Erst als Zeugen dazu kamen, stieg er wieder in sein eigenes Auto und fuhr davon.

Auch die massiven Eingriffe in den Straßenverkehr durch arabische Hochzeitskorsos auf Autobahnen und in Innenstädten haben in den vergangenen Wochen für reichlich Diskussionen gesorgt. (tw/se)

Quelle: zuerst.de vom 15.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Gewalt im Straßenverkehr: „Südländer“ schlägt brutal auf verkehrsbedingt wartendes Auto ein

  1. Pingback: Gewalt im Straßenverkehr: „Südländer“ schlägt brutal auf verkehrsbedingt wartendes Auto ein | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Sowas gibts erst seit man das Dreckspack aus aller Welt ins Land gelassen hat.
    Vielleicht kapieren die Deutschen endlich was passiert und wehren sich.

  3. birgit sagt:

    Das ist für die herbeigeflüchteten Sozialparasiten völlig normal.

    Wenn man durch Kairo fährt funktioniert zwar das Ampelsystem, es hält sich bloß keiner dran. Das geht nur durch Handzeichen. Erst eine Kolonne, dann die Nächste u.s.w. Und wenn es einer verschläft wird gedroht oder gedroschen. Habe es selbst schon erleben dürfen.

  4. Annette sagt:

    Haltet aus, bald kümmern sich Gäste auch um Richter und Politiker.

    Kleiner Finger — ganze Hand, genug kann nie genügen…

    Wann? Schätze, ein paar Jahre, dann übernehmen die auch die Regierung. Gute Nacht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.