Chef der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU „droht“ wegen CO2-Steuer mit Gelbwesten-Protesten


Alpenwild Shop

Foto: Screenshot/Youtube
 

Berlin – Der Vorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU (KPV), Christian Haase, lehnt eine CO2-Steuer ab. „Eine CO2-Steuer wäre eine Bestrafungssteuer für den ländlichen Raum. Solche Überlegungen lösen blankes Entsetzen aus“, sagte Haase dem „Westfalen-Blatt“ (Donnerstagsausgabe).

Was Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) da vorhabe, „wird nicht funktionieren“, so der CDU-Politiker weiter. Eine CO2-Steuer erziele „im ländlichen Raum gar keine Lenkungswirkung“. Wer auf dem Land lebe und in Städten arbeite, „kann seinen Arbeitsplatz nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Und das gilt nicht nur für die Fahrt zur Arbeit, sonst könnte man Zusatzkosten ja durch eine Erhöhung der Pendlerpauschale abfangen“, so der kommunalpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. Auch Gelbwesten-Proteste wie in Frankreich schloss er in Deutschland nicht aus: „Der ländliche Raum ist gut für Protest. Das sollte man nicht unterschätzen“, sagte Haase dem „Westfalen-Blatt“. (dts)

Quelle: journalistenwatch.com vom 11.07.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Chef der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU „droht“ wegen CO2-Steuer mit Gelbwesten-Protesten

  1. Pingback: Chef der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU „droht“ wegen CO2-Steuer mit Gelbwesten-Protesten | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ich warte auf den Tag wo wir unsere Scheisse wiegen müssen um darauf Steuern zu zahlen.

    Politiker aller Parteien geben gerne das Geld der Bevölkerung aus für ihre Hingespinste.
    Das Volk verarmt vor lauter Steuern immer mehr. Wie lange lassen wir uns das noch bieten ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.