Syrische Armee rückt in Stadt at-Tabqa in der Provinz Rakka ein

Banner 728x90

Syrische Armee

© Sputnik / Press Service of the President of Syria

PANORAMA

Die syrische Armee ist in die Stadt at-Tabqa (auch ath-Thaura) in der Provinz Rakka eingerückt. Zuvor wurde sie von Kurden kontrolliert.

Laut einem Reporter des libanesischen TV-Senders „al-Mayadeen“ rückte die syrische Armee in die Stadt at-Tabqa im Westen der Provinz Rakka (auch Raqqa) ein und ist derzeit nach Norden unterwegs.

Am Sonntag war bekannt gegeben worden, dass die syrische Armee an der gesamten Grenze zur Türkei vertreten sein werde, um den Kurden zu helfen. Die Regierungstruppen haben bereits begonnen, die Kräfte nach Norden des Landes zu verlegen, wo der türkische Einsatz erfolgt.

Am 9. Oktober hatte der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, den Beginn der Operation „Friedensquelle“ in Nordsyrien angekündigt, die sich gegen die in der Türkei als Terrororganisation eingestufte und verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) sowie die Terrormiliz „Islamischer Staat“* richten soll. Am Mittwoch versetzte die türkische Luftwaffe Schläge gegen die Stadt Ras al-Ain sowie andere syrische Städte. Später wurde auch von der Einleitung einer Bodenoperation gesprochen.

ak/ae/sna

Quelle: Sputnik vom 14.10.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Syrische Armee rückt in Stadt at-Tabqa in der Provinz Rakka ein

  1. Pingback: Syrische Armee rückt in Stadt at-Tabqa in der Provinz Rakka ein | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.