Mann plündert ICE am Leipziger Hauptbahnhof

Ein 31 Jahre alter Mann hat am Leipziger Hauptbahnhof einen ICE geplündert. (Symbolbild)
Ein 31 Jahre alter Mann hat am Leipziger Hauptbahnhof einen ICE geplündert. (Symbolbild) Quelle: Jan Woitas/dpa
 

Leipzig – Ein 31 Jahre alter Mann hat am Leipziger Hauptbahnhof einen ICE geplündert. Er sei am Samstag über die Gleise zu einigen in der Nähe abgestellten Zügen gelaufen, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Dabei wurde er jedoch von einem Bundespolizisten aus einem Zug heraus beobachtet, der eine Streife informierte.

Die Einsatzkräfte stellten den 31-jährigen Leipziger – bei sich hatte er eine prall gefüllte Tasche mit Lebensmitteln, so die Beamten. Gegen den Mann wird wegen Diebstahls ermittelt.

Von jhz

Quelle: Leipziger Volkszeitung vom 22.10.2019 

Anmerkung der Redaktion staseve: Mal wieder keine Angabe der Nationalität – Der geübte Leser weis Bescheid.


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Mann plündert ICE am Leipziger Hauptbahnhof

  1. Pingback: Mann plündert ICE am Leipziger Hauptbahnhof | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Was lassen sich diese Primaten niederer Klassifizierung noch einfallen ?

  3. ulrike sagt:

    birgit die kennen doch nichts anders als klauen. Arbeiten werden die nie bei uns.
    Schmarotzer hoch zehn. Ich würde alle ohne Ausnahme aus dem Land jagen.

Schreibe einen Kommentar zu birgit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.