Erdbeben der Stärke 6,2 erschüttert Alaska


GUWI

Washington – Der Süden von Alaska ist am Freitagabend von einem Erdbeben der Stärke 6,2 auf der Richterskala erschüttert worden. Über mögliche Schäden oder Verletzte wurde zunächst nichts bekannt.

Angaben der US-Erdbebenwarte USGS zufolge habe sich das Beben um 21 Uhr 50 in einer dünn besiedelten Region ereignet. Das Epizentrum liege in einer Tiefe von 17,9 Kilometern. Die Behörde gab keine Tsunami-Warnung heraus.


PG Naturpharma

Quelle: CRI (China) vom 02.04.2016


Verwoehnwochenende

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.