Staufenberg: 13-Jähriger besucht Schulfreund und wird sexuell belästigt

Symbolbild, Polizei, Neutral, Einsatz, Kontrolle_

 

Staufenberg – (ots) – Ein 13-Jähriger wurde am 19.11.2019 offenbar durch einen 28-jährigen Pakistaner sexuell belästigt. Das Kind hatte an diesem Tag einen Schulfreund in der Flüchtlingsunterkunft in Staufenberg besucht.

Während des Besuches wurde der 13-jährige Junge von einem männlichen Asylbewerber, der sich ebenfalls dort aufhielt, sexuell bedrängt.


Die nach der Anzeigeerstattung durchgeführten Ermittlungen ergaben Tatverdacht gegen den 28-jährigen Asylbewerber aus Pakistan. Der Mann konnte am gestrigen Donnerstag festgenommen werden. Bei der Durchsuchung der Flüchtlingsunterkunft wurden mehrere Beweismittel sichergestellt.

Der 28-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Quelle: metropolnews.info vom 29.11.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Staufenberg: 13-Jähriger besucht Schulfreund und wird sexuell belästigt

  1. Pingback: Staufenberg: 13-Jähriger besucht Schulfreund und wird sexuell belästigt | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Dieses schwanzgesteuerte Monster sofort abschieben und nicht erst wieder entlassen. Aber dalli, dalli, bevor noch Schlimmeres passiert !

  3. Kurze Hendrik sagt:

    Wer bittschön Hat den Vogel Wieder Freigelassen? Ich versuche Eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Diensthabenden Polizisten einzu reichen

  4. ulrike sagt:

    Abschieben den Drecksack nach Pakistan. Aber vorher noch die Eier durch die Schleifmaschine lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.