Rentner bewachen Kirche vor Dieben – 80 SENIOREN MACHEN ST. MARGARETA SICHER

 

 
Am Tag beschützen Kirchenwächter wie Alfred Schmitz (77) das Gotteshaus. Nachts sichern Stahlriegel und Alarmanlage die Kirche

Am Tag beschützen Kirchenwächter wie Alfred Schmitz (77) das Gotteshaus. Nachts sichern Stahlriegel und Alarmanlage die Kirche Foto: Hojabr Riahi

Düsseldorf – Sie beschützen, was ihnen heilig ist!

80 Männer opfern ihre Freizeit und wechseln sich stündlich mit dem Dienst in der Stiftskirche ab. „Die meisten von uns sind im Rentenalter. Wir halten uns gut sichtbar hier in der Kirche auf und beobachten alles“, sagt Alfred Schmitz (77).

Quelle: Bild-online vom 07.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Rentner bewachen Kirche vor Dieben – 80 SENIOREN MACHEN ST. MARGARETA SICHER

  1. Pingback: Rentner bewachen Kirche vor Dieben – 80 SENIOREN MACHEN ST. MARGARETA SICHER | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Kann man nur hoffen, die rüstigen Rentner werden nicht als Einzelfall abgestochen.

  3. ulrike sagt:

    Da kommen bestimmte Kreaturen doch erst recht auf die Idee dass da was zu holen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.