Pazifik: Ehemalige deutsche Kolonie Bougainville stimmt für Unabhängigkeit von Papua-Neuguinea

Ein Mann mit nacktem Oberkörper und einer großen festlichen Kopfbedeckung wirft einen Zettel in eine Wahlurne. (AP / Bougainville Referendum Commision / Jeremy Miller)
Volksentscheid in Bougainville über die Unabhängigkeit von Papua-Neuguinea (AP / Bougainville Referendum Commision / Jeremy Miller)

Die Bewohner der Pazifikinsel Bougainville haben sich für eine Unabhängigkeit von Papua-Neuguinea ausgesprochen.

Bei einem Volksentscheid stimmten 98 Prozent für eine vollständige Loslösung, wie die Referendumskommission mitteilte. Bislang hat die Insel den Status einer halbautonomen Provinz. Das Parlament von Papua-Neuguinea muss das Ergebnis des Referendums noch ratifizieren. Auf Bougainville leben etwa 250.000 Menschen. Von den 1880er Jahren bis zum Ersten Weltkrieg war die Insel deutsches Kolonialgebiet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 11.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Pazifik: Ehemalige deutsche Kolonie Bougainville stimmt für Unabhängigkeit von Papua-Neuguinea

  1. Pingback: Pazifik: Ehemalige deutsche Kolonie Bougainville stimmt für Unabhängigkeit von Papua-Neuguinea | StaSeVe Aktuell

  2. gerhard sagt:

    Wollen die ,,Heim ins Reich “???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.