Erholung von Deutschland: Geflüchtete Syrerin beim Heimaturlaub

Gutgelaunte „geflüchtete“ Syrerin fährt mit dem Auto quer durch Syrien, spaziert durch die malerischen Gassen von Damaskus und besucht bei der Gelegenheit auch gleich ihre Eltern. Alles mit Erlaubnis der Ausländerbehörde und des BAMF.

Quelle: politikstube.com vom 15.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Erholung von Deutschland: Geflüchtete Syrerin beim Heimaturlaub

  1. Hendrik Kurze sagt:

    Wie Blöd müssen die Herren der Ausländerbehörde und der BAMF sein. Erst wird gefüchtet dann wieder an den Ort von dem sie geflüchtet sind Urlaub gemacht und
    nach 14 Tagen wieder zurück. Oder haben diese Sozialschmarotzer 30 Tage Urlaub?
    Ich als Steuerzahler muss dafür herhalten. Den verantwortlichen Herren der Ausländerbehörde und detrBAMF sollten die Kosten dieses Urlaubs aufgebürdet werden. Wen wundert es Wenn in Deutschland die Politikvertrossenheit immer Grösser wird?.Hoffendlich erinnern sich die Bürger bei der nächten Wahl an diesen Schwachsinn

  2. Hendrik Kurze sagt:

    Ich hoffe, dass nach dem 30tätigen Urlaub, bei der Rückreise eine Zurückweisung an der Grenze zur BRD erfolgt. Also die Einreise verweigert wird.

  3. schmid von Kochel sagt:

    Fluchtgrund ist wohl das deutsche Sozialsystem, es ist sicherlich nicht der/die einzige, die auf Kosten des Steuerzahlers zuhause Urlaub macht. Und der Deutsche Rentner darf weiter Flaschen sammeln.

  4. ulrike sagt:

    Da sieht man am bestens dass die nicht wegen Krieg abhauen. Nur um in Deutschland versorgt zu werden sind diese Sozialschmarotzer hier. Ich würde alle heimschicken.

    Den Herrschaften in den Ämtern ist ansheinend ins Gehirn geschissen dass sie sowas genehmigen.

  5. Annette sagt:

    Wenn es hier zum Bürgerkrieg kommt und wir Bio-Deutschen flüchten…

    Finde den Fehler.

  6. birgit sagt:

    Die Sesselfurzer, welche so was genehmigen, sind nicht tragbar.
    Ausweisen, diese Bande, und die „Urlauber“ nicht wieder rein lassen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.