Unions-Sprecher über „Fridays for Future“: „Absurd und unerträglich“

15. Januar 2020
Unions-Sprecher über „Fridays for Future“: „Absurd und unerträglich“
WIRTSCHAFT

Berlin. Erfreulich klare Worte hat der energiepolitische Sprecher der Unionsbundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer (CDU), für jüngste Zumutungen vonseiten der „Fridays for Future“ gefunden. Pfeiffer hat den Siemens-Konzern gegen Kritik an der geplanten Lieferung einer Signalanlage für ein Kohlebergwerk in Australien in Schutz genommen und den „Fridays für Future“ rundweg „Anmaßung“ vorgeworfen.

„Langsam wird es absurd und unerträglich“, ließ Pfeiffer das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ wissen. „In der Marktwirtschaft entscheiden immer noch Unternehmer und Produzenten, wem und was sie liefern, und nicht das Bauchgefühl anmaßender Klimaaktivisten.“

Screenshot (657)

Siemens-Chef Joe Kaeser hatte am Sonntag getwittert, daß der Konzern an der Lieferung der Zugsignalanlage festhalten werde. Siemens müsse zu seinen vertraglichen Pflichten stehen. Die grüne „Fridays for Future“-Sprecherin Luisa Neubauer hatte diese Entscheidung zuvor als „unentschuldbaren Fehler“ bezeichnet und rief zu Protesten auf. (rk)

Bildquelle: Wikimedia/Henning Schlottmann (User:H-stt)/CC BY-SA 4.0

Quelle: zuerst.de vom 15.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Unions-Sprecher über „Fridays for Future“: „Absurd und unerträglich“

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Auszug
    #Die grüne „Fridays for Future“-Sprecherin Luisa Neubauer hatte diese Entscheidung zuvor als „unentschuldbaren Fehler“ bezeichnet und rief zu Protesten auf.#
    Auszug Ende
    Mein Vater hat immer gesagt: Kritisieren kann jeder Trottel!

  2. ulrike sagt:

    Warum lassen sich alle von diesen blöden Weiber gängeln? Diese Neubauer ist noch meh rals unerträglich. Soll mal was arbeiten die verwöhnte Göre.

    • birgit sagt:

      Arbeit ? Was denn ? Die kann doch NICHTS !

      Das Schreiben und das Lesen ist nie mein Fach gewesen, von Kindesbeinen befaß ich mich mit Schweinen !!!!!!!!!

  3. gerhard sagt:

    Hoffentlich hat die Trulla auch die Meldung vernommen : 200 Festhahmen in Australien…wegen Verdacht der Brandstiftung…
    Warum ist der ganze Kindergarten nicht dort und hilft beim Löschen ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.