Berlin: 27.000 Menschen demonstrieren für Agrarwende


Alpenwild Shop

Eine übergroße Hühnerfigur steht vor dem Brandenburger Tor.  (Christophe Gateau/dpa)
Demonstration für Agrarwende (Christophe Gateau/dpa)

In Berlin haben tausende Menschen für eine umweltfreundlichere Landwirtschaft protestiert.

Die Veranstalter sprachen von 27.000 Teilnehmern, darunter auch viele Landwirte. Sie waren in einer Sternfahrt mit Traktoren in die Innenstadt gefahren. Zu der Kundgebung aufgerufen hatte das Bündnis „Wir haben es satt!“ aus Bauern-, Naturschutz- und Verbraucherorganisationen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer forderten von der Bundesregierung eine Wende in der Agrarpolitik sowie den Schutz bäuerlicher Betriebe und einen gerechten Welthandel. – Die Großdemonstration fand zum zehnten Mal anlässlich der „Grünen Woche“ statt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.