Brexit: Johnson unterzeichnet EU-Austrittsabkommen

Das Bild zeigt Boris Johnson. Der Premierminister von Großbritannien unterzeichnet das EU-Austrittsabkommen (dpa / /No 10 Downing Street / Andrew Parsons)
Brexit-Vertrag unterzeichnet (dpa / /No 10 Downing Street / Andrew Parsons)

Der britische Premierminister Johnson hat das Abkommen über den EU-Austritt seines Landes unterzeichnet.

Das teilte sein Büro in London mit. Damit werde das Ergebnis des Referendums von 2016 umgesetzt und der andauernde Streit und die Spaltung Großbritanniens beendet, heißt es. Zuvor hatten EU-Ratspräsident Michel und EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen das Dokument unterschrieben.

Mit dem Vertragswerk befassen sich noch das Europäische Parlament und die 27 verbleibenden Mitgliedsstaaten. Ihre Zustimmung gilt als sicher. Großbritannien wird die EU am 31. Januar verlassen. Bis Ende des Jahres gilt eine Übergangsfrist. Während dieser Zeit wollen London und Brüssel eine Vereinbarung über die künftigen Beziehungen treffen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Brexit: Johnson unterzeichnet EU-Austrittsabkommen

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Ich gratuliere! Die May hat England orgnisiert und kontrolliert über drei Jahre verraten!

  2. ulrike sagt:

    Die May ist doch auch Jüdin wie unsere Murksel.- Kapiert?

    Boris zieh das gründlich durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.