Jemen: Bürgerkriegsparteien einigen sich auf Gefangenenaustausch

Huthi-Rebellen schießen am 16.11.2017 in die Luft, während sie nach einer Rekrutierungsversammlung für neue Kämpfer in Sanaa (Jemen) an die Front fahren. (dpa / Hani Al-Ansi)
Huthi-Rebellen am 16.11.2017 in Sanaa (Jemen) (dpa / Hani Al-Ansi)

Die Bürgerkriegsparteien im Jemen haben sich auf einen umfassenden Austausch von Gefangenen verständigt.

Das teilte der UNO-Jemenbeauftragte Griffiths nach mehrtägigen Gesprächen zwischen der international anerkannten Regierung und den Huthi-Rebellen in der jordanischen Hauptstadt Amman mit. Nun sollten rasch entsprechende Namenslisten erstellt werden, sagte Griffiths.

Beide Seiten hatten bereits 2018 bei Friedensverhandlungen in Schweden den Austausch von rund 16.000 Gefangenen verabredet. Bislang gab es aber nur wenige Freilassungen. Die vollständige Umsetzung der Vereinbarung wurde immer wieder verschoben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 17.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.