Bundesärztekammer: Unnötige Arztbesuche vermeiden


Alpenwild Shop

Ein Informationsblatt zum Umgang mit möglichen Corona-Infizierten hängt im Fenster einer Arztpraxis in Erfurt. (Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa)
Coronavirus – Arztpraxis (Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa)

Die Bundesärztekammer hat dazu aufgerufen, unnötige Arztbesuche zu vermeiden, um Kapazitäten für mögliche Coronavirus-Patienten freizuhalten.

Es sei wichtig, dass die Menschen jetzt besonnen blieben, sagte die stellvertretende Präsidentin der Organisation, Gitter, den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Wer Bagatellerkrankungen mit nur leichten Beschwerden habe, solle nicht die Notaufnahmen und Praxen verstopfen, sondern zuhause bleiben. Im Zweifel könne telefonischer Kontakt zum Arzt gesucht werden, erklärte Gitter.

Quelle: Deutschlandfunk vom 28.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bundesärztekammer: Unnötige Arztbesuche vermeiden

  1. ulrike sagt:

    Was heisst hier unnötige Arztbesuche? Ich gehe zum Arzt wenn es nötig ist ihr Volldeppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.