Covid-19: Lagarde fordert Solidarität der europäischen Staaten

Women s Forum Americas 2019 MEXICO CITY, MEXICO - MAY 30: Managing Director of the International Monetary Fund IMF Christine Lagarde speaks during Open Hearts to Close Divides: Solidarity for Peace and Prosperity Conference as part of Women s Forum Americas 2019 at Claustro of Sor Juana University on May 30, 2019 in Mexico City, Mexico PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xCarlosxTischlerx EYE0215 (imago images  | Eyepix Group | Carlos Tischler )
Christine Lagarde – hier noch als IWF-Chefin im Mai 2019 (imago images | Eyepix Group | Carlos Tischler )

EZB-Chefin Lagarde hat die europäischen Staaten zu mehr Solidarität im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen des Corona-Virus aufgerufen.

Die Regierungen müssten sich gegenseitig unterstützen, forderte Lagarde in einem Beitrag für mehrere Zeitungen. Eine Koordinierung von Finanz- und Geldpolitik sei der beste Weg, Industrie und Arbeitsplätze zu schützen. Die Finanzminister der Eurozone unternehmen heute einen weiteren Versuch, sich über milliardenschwere Finanzhilfen in der Corona-Krise zu einigen. Frankreich beharrt darauf, dass die EU-Staaten ohne Vorbedingungen Kredite vom europäischen Rettungsfonds ESM erhalten können. Dem Vernehmen nach lehnen die Niederlande eine Aufweichung der Kreditkonditionen strikt ab und stehen mit dieser Position allein da.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier sagte im Deutschlandfunk, alle europäischen Länder hätten in den vergangenen Jahren Fortschritte in ihrer Konsolidierungspolitik gemacht. Jetzt sei man dazu bereit, die Stabilitätskriterien zu lockern, weil die Coronakrise unverschuldet über die Länder gekommen sei. Altmaier betonte, dass es bereits Regelungen gebe, die entsprechende Möglichkeiten vorsähen. Der Euro müsse eine stabile und verlässliche Währung bleiben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 09.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.