Eklat an Rastanlage: Betreiber ruft Polizei wegen Maskenpflicht

Stefan Bauer: Der Organisator Alexander Ehrlich hat auf der Rückreise aus Ravensburg in Bayern an der Rastanlage Samerberg Süd kein Essen kaufen können. Nach dem Polizeieinsatz durften wir draussen weitere Interviews führen. Ein Begleiter mit vorhandenem Attest durfte dann Essen einkaufen.

Quelle: politikstube.com und Nachrichtenagentur ADN vom 17.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Eklat an Rastanlage: Betreiber ruft Polizei wegen Maskenpflicht

  1. Annette sagt:

    Wir schreiben das Jahr 2021 und der Vorfall wiederholt sich hier, draußen steht die gröhlende Menge Maskenträger mit mehr CO2 im Hirn als Frischluft und verlangt die sofortige Exekution des Verweigerers. „Verbrennt den Ketzer“ oder so ähnlich…
    da naht schon der fahrbare Scheiterhaufen und die ersten Feuerzeuge und Streichhölzer blitzen auf…

    Diese Geschichte ist nur ein böser Traum und das der mal wahr wird…
    Nun, so drastisch zwar nicht, aber wir sind auf einem „guten“ Weg, Frau Merkel…

    Was würde Dieter Nuhr sagen? „Be be be bekloppt….“

  2. Kleiner Grauer sagt:

    An Raststätten unterliegt man auch dem Hausrecht. Der Kellner hat nach dem Hausrecht gehandelt. Wenn der Betreiber der Raststätte eine Pandemie freie Zone ausruft ist das auch Hausrecht. Nur werden die Experten aller Waffengattungen, die mit Papier unter dem Arm und die mit der Maschinenpistole, den Betreiber erzählen wo der Virus anklopft oder auf welcher Schulter der als Däumelinchen sitzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.