BBK: CDU-Innenpolitiker Schuster soll neuer Präsident werden

Armin Schuster, CDU (dpa/Wolfgang Kumm)
Armin Schuster, CDU (dpa/Wolfgang Kumm)

Der CDU-Innenpolitiker Schuster soll Medienberichten zufolge neuer Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe werden.

Er werde Nachfolger von Christoph Unger, melden mehrere Zeitungen. Nach dem fehlgeschlagen bundesweiten „Warntag“ am 10. September war Unger unter Druck geraten. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass er abgelöst werden soll. Beim ersten bundesweiten Warntag seit dreißig Jahren kam unter anderem die Meldung der Warn-Apps erst mit einer halben Stunde Verspätung auf den Smartphones an. Das Bundesinnenministerium hatte den Probealarm deshalb als „fehlgeschlagen“ bezeichnet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu BBK: CDU-Innenpolitiker Schuster soll neuer Präsident werden

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Gute Wahl. So wie der aussieht hat der schon einige Katastrophen überstanden! Gebraucht wird der nicht. So wie der Deutsche verarmt wurde sind wir schon alles Überlebenskünstler.

  2. Ulrike sagt:

    Auf dem Bild schläft ihm fast das Gesicht ein. Und der soll uns bei Katastrophen
    helfen ? Ich lach mich weg.

  3. birgit sagt:

    Die nächste Katastrophe ist also im Anmarsch !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.