Aserbaidschan befreit mehrere Dörfer von der armenischen Besatzung

    27. September 2020
 Aserbaidschan befreit mehrere Dörfer von der armenischen Besatzung

Die aserbaidschanische Armee hat mehrere Dörfer von der armenischen Besatzung befreit, sagte Oberstleutnant Anar Eyvazov, Sprecher des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums, berichtet AzVision.az.

Er stellte fest, dass die Dörfer Garakhanbeyli, Sharvanj, Horadiz, Yukhari Abdurrahmanli und Boyuk Markanli in Richtung der Distrikte Fuzuli und Jabrayil befreit wurden.

„Außerdem wurden die Positionen des Feindes in Richtung Aghdere und Murovdagh zerstört. Die aserbaidschanische Armee übernahm die Kontrolle über bedeutende Höhen “, fügte Eyvazov hinzu.

Quelle: de.azvision.az vom 27.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Aserbaidschan befreit mehrere Dörfer von der armenischen Besatzung

  1. Ulrike sagt:

    Recht so Besatzer sollte man ausmerzen.

  2. Waldtürenöffner sagt:

    Es geht um Öl, um Moslem gegen Christen und Russland soll eingreifen damit das Natot Manöver zum Krieg wird.
    Gestern wurden in Minsk wieder demonstrierende Frauen in Sommerkleidern und ohne Regenschirm gezeigt.
    In Minsk hat es gestern geregnet!

  3. birgit sagt:

    Immer geht es um Musels und Oel, es ist zum kotzen !

    Bilder aus Minsk Verarschung, Regen, es hat geschüttet. Heute kamen Freunde von dort zurück. Werde mal nachfragen was wirklich los war.

  4. Ulrike sagt:

    Glaubt bloss nicht den Nachrichtensendungen. Da wird alles zusammenkopiert was man als nützlich betrachet.
    Der klebrige Klaus wurde doch schon oft erwischt dass er falsche Filme gezeigt hatte aus ganz anderen Gebieten/Jahren zum hetzen. Aber eine Entschuldigung kam von dem Kerl nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.