Berlin: Polizei löst Veranstaltung mit 600 Teilnehmern auf

Blaulicht (Paul Zinken/dpa/ZB)
Polizeiwagen in Berlin (Paul Zinken/dpa/ZB)

In Berlin hat die Polizei am Abend eine Party mit etwa 600 Gästen aufgelöst.

Bei der Veranstaltung in der Alten Münze sei für die vielen Teilnehmer zu wenig Platz gewesen, teilte die Polizei mit. Die Veranstalterin müsse mit einem Verfahren wegen Verstoßes gegen die Infektionsschutzverordnung rechnen.

Für heute sind in der Hauptstadt wieder mehrere Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen geplant. Zu einer Protestaktion der Initiative „Querdenken“ am Abend im Tiergarten erwarten die Veranstalter 10.000 Menschen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.10.2020

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Berlin: Polizei löst Veranstaltung mit 600 Teilnehmern auf

  1. Ulrike sagt:

    Die Demo wird sicherlich auch gleich aufgelöst. Murksel lässt grüssen.
    Wo kämen wir denn hin wenn das strohdumme Volk aufbegehren kann ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.