Weißrussland: US-Außenminister Pompeo telefoniert mit Lukaschenko

US-Außenminister Mike Pompeo (AFP / JIM WATSON)
US-Außenminister Mike Pompeo (AFP / JIM WATSON)

US-Außenminister Pompeo hat in einem Telefonat mit dem Präsidenten von Belarus, Lukaschenko, die Unterstützung für die Demokratiebewegung zum Ausdruck gebracht.

In dem Gespräch ging es nach Angaben des State Departments außerdem um das Schicksal des US-Staatsbürgers Schkljarow, der in Belarus festgehalten wird. Pompeo habe gefordert, dass Schkljarow das Land umgehend verlassen dürfe. Der Politikberater war nach Angaben der Opposition in Belarus zwischenzeitlich ins Gefängnis gebracht worden und steht den Berichten zufolge inzwischen unter Hausarrest.

Trotz eines Demonstrationsverbots hat die Demokratiebewegung in Minsk für heute zu weiteren Protesten gegen Alexander Lukaschenko ausgerufen. Die Opposition droht für kommende Woche mit einem Generalstreik in dem Land.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.10.2020 (Artikel wurde durch die Redaktion staseve propagandabereinigt)

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Weißrussland: US-Außenminister Pompeo telefoniert mit Lukaschenko

  1. birgit sagt:

    Da wird Alexander aber sehr beeindruckt sein !

  2. Ulrike sagt:

    Was geht die Amis Weissrussland an? Die haben dort gar nichts zu melden.
    Was bilden sich die Amis ein ?
    Gibts in dem Land was zu holen weil die schon wieder mitmischen wollen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.