Der große Showdown: Vizepräsident kann Trumps Sieg sichern

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 31.12.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Der große Showdown: Vizepräsident kann Trumps Sieg sichern

  1. Annette sagt:

    Aus einem anderen Text entnommen:

    Sinngemäß, wenn 2 sich streiten, freut sich der Dritte.
    Angenommmen, China strebt die Weltherrschaft an und die Amerikaner stören dabei, dann könnte China zuvor die Amerikaner gespalten haben.
    Die Republikaner sollen Waffen wie „geschnittenes Brot“ kaufen und sind kampfbereit, Trump an der Macht zu lassen. Die Linken wollen Joe Biden oben sehen, also Kamala Harris, da J. B. (nicht der Whisky!) schon etwas zu alt und steifig ist, und sind ebenfalls in Stimmung für eine Auseinandersetzung. Egal wer gewinnt, China dürfte das gut in die Strategie zuspielen.

    Irgendwie stören die Weißen sowieso, aber wer bleibt?

    • Das Szenario kann auch dazu genutzt werden, dass die Bevölkerung darüber vordenkt, und ihre Geschicke wieder selbst in die Hand nimmt, statt gewohnt die Verantwortung aus ihrer angezogenen Gehorsamsbereitschaft heraus und damit ihre Würde abzugeben. Kompakt ausgedrückt.

      • Annette sagt:

        Bei den Amis kann das sein. Bei uns ist das noch in den Geburtswehen,
        doch die Politik tut alles, daß es hier mal so richtig rumpelt und wenn die restlichen Deutschen mal Fahrt aufnehmen, dann staunt sogar das Ausland.

  2. birgit sagt:

    Der Stöpsel sollte endlich gezogen werden, damit Ruhe auf dem Planeten werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.