„Impf-Arzt als Hochstapler entlarvt! Er war Leiter des Impfzentrums in Hagen


Die unfassbare Geschichte von „Dr.“ Ozan K. (32)

Hagen – Er war Koordinator des Corona-Impfzentrums in Hagen. Von der Stadt empfohlen und angeheuert vom örtlichen Deutschen Roten Kreuz (DRK). Doch jetzt kommt heraus: „Dr.“ Ozan K. (32) ist weder Doktor noch Arzt – sondern ein gerissener Hochstapler!
Seit 2013 sind seine zahlreichen Urkundenfälschungen und Betrügereien bei Gerichten in NRW aktenkundig.(…)
Der Deutsche mit türkischen und kurdischen Wurzeln nutzte die Stress-Situation der Pandemie geschickt für sich aus. Im Dezember schlich sich K. als falscher Mediziner im städtischen Impfzentrum ein, glänzte dort mit angeblichen Urkunden als „Facharzt für Psychiatrie und Notfallmedizin.“ Zudem verpasste er sich selbst einen falschen Doktortitel. Dazu legte er dem DRK beglaubigte Fotokopien vor.(…)

Beim zuständigen Rotkreuz-Kreisverband Hagen zeigt man sich geschockt: „Herr K. war seit 2019 ehrenamtliches Mitglied in unserem Ortsverein Haspe und stellvertretender Rotkreuzarzt. Wir waren mit ihm sehr zufrieden, hatten keinen Anlass ihm zu misstrauen“, (…)Doch mittlerweile hat man dort Konsequenzen gezogen: „Wir haben uns von ihm getrennt“, so DRK-Vorstandssprecher Udo Stroh.(…)

BILD hat herausgefunden: Aktuell liegen bereits zwei Anklageschriften mit über 40 Tatvorwürfen und einem Gesamtschaden von nahezu 300 000 Euro gegen den Fake-Doktor vor.(…)

Im Bundeszentralregister sind von Ozan K. vier Eintragungen verzeichnet, darunter zwei Gefängnisstrafen. „Das uns vorgelegte Führungszeugnis ist völlig sauber“, sagt DRK-Chef Udo Stroh. Eine weitere Fälschung?“

https://www.bild.de/bild-plus/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/ermittlungen-gegen-fake-arzt-impfzentrum-koordinator-ist-hochstapler-74837106.bild.html

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 13.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu „Impf-Arzt als Hochstapler entlarvt! Er war Leiter des Impfzentrums in Hagen

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Solche sind doch in der BRiD willkommen. Solange der ordentlich in die Sozialkassen einzahlt passiert dem nichts!

  2. birgit sagt:

    Es darf gelacht werden ! Omi, Opi und Gutmenschen merken doch nicht was der Arzt so impft ! Hauptsache Spritze !

    Wenn das ein Deutscher wäre gäbe es nun richtig auf die Fontanelle. Aber so ? Da ist NICHT’S zu holen, also wird es im Sande verlaufe.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Wer sich gegen das System abzocke wehrt, den ergeht es so!

    Im Netz gefunden Auszug

    #Wer Markus Söder die Stirn bietet, der ist dran: Weil er bei einer Corona-Kontrolle der Polizei im Auto mitfilmte und das Video im Internet veröffentlichte – mittlerweile mehr als 1 Million mal angesehen – wird er als Terrorist behandelt. Nicht nur, dass im Fall des Beilngriesers nun der Staatsschutz ermittelt, auch sein Vollname und sein Beruf wird in den Medien veröffentlicht. Ein unverhohlener Einschüchterungsversuch.
    Der Münchner Merkur berichtet: „Corona-Ausgangssperre: Mann filmt Polizeikontrolle in Bayern und beleidigt Söder – harte Konsequenz droht. Denn er beleidigte dabei den Ministerpräsidenten Markus Söder. Jetzt ermittelt der Staatsschutz!“ Das Mainstreamblatt hat dabei keinerlei presserechtliche Bedenken, den Vollnamen des Beilngrieser Corona-Maßnahmen-Kritikers, wie auch seinen Beruf zu veröffentlichen.
    Den 34-Jährigen erwarte nun, da er das Video im Netz veröffentlicht hat, neben einem Ordnungswidrigkeitsverfahren eine Anzeige wegen der Verletzung der Vertraulichkeit des Worts. Wie im unten eingebetteten Video gezeigt, fragten ihn die Beamten gleich zu Beginn der Kontrolle, ob er sich selbst gerne filme. Die Beamten sagten nicht, dass sie das nicht wünschen. Außerdem ermittelt der Staatsschutz der Kripo Ingolstadt wegen Beleidigung des Cornoa-Halbgottes Söder. Normalerweise ist es die Aufgabe des Staatsschutzes, sich um Extremisten oder islamische Terroristen zu kümmern. Beleidigung war bislang ein Delikt, das der Betroffene selbst zur Anzeige bringen muss. „Die Angelegenheit lag am Freitag beim Innenministerium. Ob Söder Anzeige erstatten wird, war über eine Anfrage bei der Staatskanzlei bis Redaktionsschluss nicht zu erfahren“, berichtet der Merkur abschließend. (SB)#
    Auszug Ende

    • Annette sagt:

      In einem nichtstaatlichen Konstrukt von Recht und Gesetz sprechen ist eine Verhöhnung jeder staatlichen Gesetzgebung.

    • Annette sagt:

      In einem nichtstaatlichen Konstrukt von Recht und Gesetz zu sprechen ist eine Verhöhnung jeder staatlichen Gesetzgebung.

      Der mitlesende staatenlose verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…

  4. Ulrike sagt:

    So leicht ist es die dummen Deutschen zu bescheissen. Bei einem Ausländer hätte man sorgfältiger hinschauen müssen.

  5. gerhard sagt:

    Lt. t-online…3Experten/Scharlatane(?) : Man kann das Virus und alle seine bedrohlichen Mutanten bis an den Rand seiner Ausrottung zurückdrängen. Das ist nicht nur theoretisch klar, sondern gelebte Praxis in vielen Ländern und ist aus allen Perspektiven am besten: gesundheitlich, sozial und auch ökonomisch. Das Ende der Krise ist möglich. Wir zeigen, wie wir dem Drama ein Ende bereiten und uns einen Jahrhundertsommer sichern. Von den Ländern, die es geschafft haben wie etwa Australien, müssen wir nun möglichst schnell lernen, anstatt die erfolgreichen Konzepte im Keim zu ersticken.

  6. Pingback: Dies & Das vom 13st Januar 2021 und Älteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.