Russland: Annalena Baerbock und Sergej Lawrow zu ihrem ersten Treffen

Pressekonferenz der Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grünen) mit ihrem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 18.01.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Russland: Annalena Baerbock und Sergej Lawrow zu ihrem ersten Treffen

  1. gerhard sagt:

    Wie sagte doch gestern im TV ein Hr.Ischinger (Münchner Sicherheitskonferenz)…
    Lawrow ist seit 20 Jahren Außenminister..er weiß so ziemlich alles… und nan sollte ihm sehr genau zuhören … sonst könnte Fr.Baerbock öffentlich abgewatscht werden … so erging es einem EU-Gesandten in Moskau.

    Ich war erstaunt über Ischingers Wortwahl …wird der alte Sack etwa Altersweise???

    • gerhard sagt:

      Ich habe mir das Video angetan… es wurden unendlich viele Themen benannt… ich hoffe das der Baerbock die Sinne nicht geschwunden sind..es gibt viel zu tun.
      Und was ich immer wieder bemängele …Außenminister sollte nur der oder die werden die eine Diplomatenschule besucht haben.
      Nur werden die Amis wieder abdrehen …gilt es doch das Verhältnis Deutschland/Rußland zu torpedieren wo u. wie es nur möglich ist.

  2. gerhard sagt:

    ich bin gerade dabei mehrere Aufzeichnungen dieser Pessekonferenz zu vergleichen .. der Übersetzungen wegen…

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Die richtige Übersetzung von Lawrows Rede wird ja bald im Netz sein. Die dann @Kairo nach GG Art. 5 anzweifeln wird.

  4. Ulrike sagt:

    Bei der Rede dieser kriegsgeilen Trulla kam mir das Kotzen.

  5. birgit sagt:

    Ein hoch intelligenter Mann hat bemerkt ( schon lange im Vorfeld ), er hat es mit einem defizitären Intellekt zu tun. Großzügig behandelt er den dummen großen weißen Vogel. Denn vor der Weltöffentlichkeit, welche über die Zustände der Treuhandverwaltung längst Bescheid weiß, kann man nur so den Gegner lächerlich machen. Aber die Pointe kommt noch !!!

    • Kleiner Grauer sagt:

      @ Birgit
      #defizitären Intellekt#
      Bildungsresistente Person!
      Habe nun mehrmals gesehen wie DIE aus dem Flugzeug steigt. In einem Bademantel? Nun kamen Bilder! Der Ribbentrop kam damals in einem ähnlichen Mantel aus dem Flugzeug-wegen dem Nichtangriffspackt! Was für eine Symbolik wird uns hier vor die Nase gehalten???
      Ich wollte der schon eine Intelligenz verpassen, einer Verwandtschaft, die Ihr ganzes Leben und über Generationen Tüten geklebt hat! Ich vermute stark-eine Marionette die angezogen wird!

  6. Ulrike sagt:

    In den Lügenmedien wird der Bärenbock schon hochgejubelt wie sie Lavrov die Meinung gegeigt hat. Zum Brüllen.

    Der hat doch insgeheim Lachkrämpfe bekommen. Anstand hatte sie keinen. Kein Händedruck beim Abschied. So macht man nun Aussenpolitik.

    • birgit sagt:

      Putin saß bestimmt in seinem Büro und hatte Lachtränen in den Augen.
      Begrüßt hat der den großen, weißen Vogel nicht ? Oder hat jemand ne andere Info ?

  7. Annette sagt:

    Die deutsch-russische Freundschaft ist mir wichtig.
    Wer das nicht versteht, ist dem Fernseher auf den Leim gegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.