Bundesländer – Kultusministerien: Mehr als 14.000 unbesetzte Lehrerstellen


25.01.2023

Schülerinnen und Schüler sitzen im Unterrichts in ihrem Klassen-Zimmer. Eine Lehrerin steht an der Tafel.
Schüler sitzen im Unterricht in ihrem Klassen-Zimmer. Eine Lehrerin steht an der Tafel.
In Deutschland gibt es zu wenig Lehrerinnen und Lehrer. (Philipp von Ditfurth/dpa)

Die Kultusministerien der Länder verzeichnen derzeit insgesamt rund 14.350 unbesetzte Lehrerstellen.

Das geht aus einer Umfrage des Redaktionsnetzwerks Deutschland unter den 16 Bundesländern hervor. Demnach fehlen etwa in Nordrhein-Westfalen mehr als 8.000, in Schleswig-Holstein rund 2.000, in Sachsen-Anhalt und Berlin etwa 800 und in Sachsen, Baden-Württemberg und Niedersachsen mehr als 400 Lehrkräfte. Das Saarland, Rheinland-Pfalz, Brandenburg und Bayern haben dagegen keinen Mangel angegeben. Hessen verfügt nach eigenen Angaben sogar über ein Überangebot an Lehrern.

Der Deutsche Lehrerverband bezweifelte die genannten Zahlen. Sein Präsident Meidinger sagte dem Redaktionsnetzwerk, hier werde enorm geschönt und getrickst. So würden in manchen Bundesländern Eltern oder andere Nicht-Pädagogen als sogenannte „Schulhelfer“ eingesetzt und in der Statistik als Lehrkräfte verzeichnet. Sein Verband schätze die Zahl der unbesetzten Stellen auf zwischen 32.000 und 40.000.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.01.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
6 Tage zuvor

Der Plan geht auf, das ist so gewollt!

Ulrike
Ulrike
6 Tage zuvor

Habe zwei Lehrer in der näheren Verwandschaft. Was die erzählen spottet jeder Beschreibung.
Die Ausländerkinder – frech wie rotz. Wenn man die schon schief anschaut steht in der nächsten STunde der Clan auf der Matte und macht Terror. Die sind mit Messern in der Schule. Werden darauf getrimmt alle deutschen Kinder zu hassen. Dazu aber dumm wie Bohnenstroh. Die wollen gar nichts lernen.
Und die deutschen Kinder leiden unter diesen Balgen. Die Lehrer wollen das nicht mehr mitmachen und kündigen lieber. Noch Fragen ?
Also wie schon geschrieben – so ist es gewollt. Die Deutschen sollen verdummen.

Tankschiff
Tankschiff
6 Tage zuvor
Reply to  Ulrike

Man möge prima Politiker aus ihnen formen.