Neues aus Pforzheim………..

Ein Einblick in das jüngste Wirrwarr der Europäischen ...

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 19.09.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
10 Monate zuvor

Räumt dieses Lager un d schiebt das Gesindel endlich ab.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
10 Monate zuvor

Gefällt mir! Clara Zetkin hat schon gesagt: Ich will da sein wo Leben ist! Der Spruch war in der DDR verboten, da kam die Stasi und hat Beweise gesichert! Also alles was unter Willkür fällt. Bei Denen gab es auch Sammler und da hat man gleich etwas für die Sammlung übereignet ohne den Besitzer zu fragen. Aber Pforzheim macht schon etwas her! Besonders hervor zu heben ist! Die Anwesenden haben sich
bestens uns angepasst. Sie untersuchten den Platz auf seltene Tiere und
Insekten, damit bei der Veranstaltung keine gegen Demo der Grünen aufkommt und das Vertrauensverhältnis gestört wird! Stelle man sich vor; der Bürgermeister von Pforzheim hätte für das arbeitende Pack der Stadt so ein Fest organisiert. Der hätte sich einen Dreck um die Umwelt und Tierchen gekümmert! Solche brauchen wir nicht!