Bautzen kommt nicht zur Ruhe – Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Asylbewerbern


In Bautzen ist es erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen Einheimischen und Flüchtlingen gekommen. Wie die Polizei mitteilte, kam es Freitagabend zu einem Streit in der Innenstadt. Beteiligt war eine Gruppe von etwa 30 Deutschen sowie eine Gruppe von bis zu zehn unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Unter anderem habe Zeugenaussagen zufolge ein Syrer einen Deutschen mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht und sich dabei selbst verletzt. – Mitte September waren in der Bautzener Innenstadt etwa 20 Flüchtlinge und rund 80 Deutsche aufeinander losgegangen.

Quelle: MDR vom 04.10.2016 (Überschrift geändert staseve)



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Bautzen kommt nicht zur Ruhe – Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Asylbewerbern

  1. Ulrike sagt:

    Diese frechen Burschen sollen es nicht zu weit treiben. Sonst kriegen sie noch mehr die Hucke voll von den bösen Deutschen. Gut dass sich der Depp selbst verletzt hat. Der Schuss ging wohl nach hinten los.

    • Birgit sagt:

      Ulrike, ich habe schon immer gesagt die sind zu NICHTS zu gebrauchen, haben einfach 2 linke Pfoten. Und so was soll hier arbeiten, ich lach mich scheckig, diese Handydrücker.

  2. Dr.med Wilhelm Neumayr sagt:

    1. Asylant: „I come from Syria, ich wolle diese harz zweimal, auch fir frau in siria.“
    2. Asylant: “ Mich gebe zuerst die harz, kome von afganistan, diese fil weitere weg.
    Schloiserman viele harz kosten.
    1. Asylant: “ Du nix gutt, ich haben shule, könne lese und shreibe, ich scheff, du
    Turnschuh.
    2.Asylant: “ ich habe messerr, dich shneide schwanz ab, kanake!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.