Der wahre Geheimplan: Griff nach der Weltmacht in drei Schritten?

AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet (Foto:AUF1)

Noch vor wenigen Jahren hätte jeder als Verschwörungstheoretiker gegolten, der die Menschheit am Scheideweg zwischen Rettung der Freiheit und Abdriften in den Totalitarismus gesehen hätte. Heute, zwei Jahre nach der Corona-“Pandemie”, ist der Weg zu Orwells 1984er-Dystopie breit vorgezeichnet und wird der Great Reset ganz offen und uncamoufliert umgesetzt.

AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet, einer der leidenschaftlichsten publizistischen Kritiker der globalistischen Transformation, hat in einer AUF1-Sondersendung nun die drei Schritte des „wahren Geheimplans“ der globalen Strippenzieher aufgedeckt: Bevölkerungsaustausch, Bevölkerungsreduktion und Bevölkerungskontrolle. Magnet stellt fest: „Der Great Reset ist seit 2020 keine Verschwörungstheorie mehr.“

Ablenkung von wahren Geheimplänen durch global agierende Machtzirkel

Das Aufbauschen eines Kaffeekränzchens unter Beteiligung einiger AfD-Politiker (neben vielen anderen) in Potsdam solle dazu dienen, von den wahren Geheimplänen zur Umsetzung des Great Reset abzulenken, so Stefan Magnet. Die “Lügen und Angriffe des Systems gegen Andersdenkende” würden künftig weiter zunehmen. George Orwells Dystopie „1984“ spiele sich vor unseren Augen ab – nur eben 40 Jahre später.

„Es gibt sie, die globalen, international agierenden Machtzirkel, die sich hinter verschlossenen Türen treffen“, sagt Stefan Magnet. Er spricht dabei faktischen Geheimgesellschaften wie das WEF (Weltwirtschaftsforum), die WHO als “Weltgesundheitsorganisation“, aber auch die Bilderberger-Treffen und die Freimaurer an.

Schritt 1: Bevölkerungsaustausch durch Migration

Zur Umsetzung des Great Reset brauche es rücksichtlose und diktatorische Maßnahmen. Die Pläne dazu gäbe es schon lange, sagt der AUF1-Chefredakteur, wie etwa die Vernichtung Deutschlands und den Bevölkerungsaustausch durch Migration in Europa. In diesem Zusammenhang verweist der Aufdecker und Buchautor („Transhumanismus – Krieg gegen die Menschheit“) auch auf die Zusammenhänge zwischen Great Reset und Transhumanismus.

Der Mensch soll kontrolliert, wegrationalisiert und von Maschinen ersetzt werden, die überbleibende nutzlose Masse an Menschen ruhiggestellt werden. Überall werde bereits an der Überwindung des Menschen gearbeitet, ob an Supermarktkassen oder beim Check-in in Hotels ohne Rezeption.

Schritt 2: Bevölkerungsreduktion durch Injektionen

„Der Plan zur Bevölkerungsreduktion ist in vollem Gange“: Der AUF1-Chefredakteur zeigt Zusammenhänge zwischen der Übersterblichkeit, etwa durch Turbo-Krebs und den Covid-Injektionen auf. Neben einer enormen Übersterblichkeit seit Beginn der Gen-Spritzen häufen sich aber auch die Fehl- und Totgeburten, die Geburtenzahlen sind stark rückläufig.

Schon lange forsche die WHO an Impfungen, die unfruchtbar machen sollen. Auch für Männer werde an einer Hormonspritze, die als „Pille für den Mann“ bezeichnet wird, gearbeitet.

Schritt 3: Bevölkerungskontrolle durch lückenlose Überwachung

„Noch nie hatten die Mächtigen so perfekte und gleichsam perfide Methoden, die Menschheit zu kontrollieren. Und noch nie war es möglich, den Menschen die Kontrolle so schmackhaft zu machen“, befindet Magnet. Den Corona-Ausnahmezustand sieht er als Startschuss für den Test des digitalen Kontrollsystems.

Anstatt Barzahlung war nur mehr Kartenzahlung möglich, eine App wurde als Zutrittskontrolle genutzt, nach dem Vorbild Chinas. Mit der Einführung eines digitalen Zentralbankgeldes könnten die Menschen kontrolliert und mittels Handys und QR-Codes lückenlos überwacht und kontrolliert werden.

Enteignung und wirtschaftliche Vernichtung des Mittelstandes

Mit seinem 2020 veröffentlichten Buch „COVID-19: Der Große Umbruch“ hätte WEF-Chef Klaus Schwab die Bodentruppen in Marsch gesetzt. Die sogenannten „Smart Cities“, die 15-Minuten-Städte, und die Durchsetzung der utopischen Klima-Ziele schlagen in dieselbe Kerbe.

Die Reise soll in die totale Überwachung gehen. Magnet: „Was auf uns zukommt, ist die wirtschaftliche Vernichtung des Mittelstandes, die Enteignung aller Bevölkerungsgruppen.“ Für Machteliten gehe es um Milliardengewinne.

Bestrafung und Terror gegen Abweichler

„Zur perfekten Kontrolle gehört natürlich auch die Bestrafung und der Terror gegen Abweichler“, so Stefan Magnet, der damit unter anderem auf die aktuellen Hetzkampagnen gegen die AfD anspricht. Der Geheimdienst-Correctiv-Anschlag in Potsdam sei erst der Anfang gewesen.

So will das System in Deutschland eine Regierungsverantwortung der AfD unbedingt verhindert werden. Weitere Sabotage-Akte seien zu erwarten. Nicht anders soll gegen die FPÖ in Österreich vorgegangen werden. Aber auch AUF1 soll ausgeschaltet werden und steht daher im Visier derartiger Angriffe, erklärt der AUF1-Chefredakteur.

„Ist ein Geheimplan nicht mehr geheim, ist das Spiel aus!“

„Die Machteliten werden alles tun, damit ihr Geheimplan nicht auffliegt. Damit die Menschen nicht durchschauen, wie bedrohlich die Lage ist!“ Doch Stefan Magnet zeigt sich kämpferisch: „Es wird ein harter Kampf. Doch es geht auch für uns um alles. Legen wir die Geheimpläne offen.

Der AUF-Chefredakteur: “Wenn ein Geheimplan nicht mehr geheim ist, ist das Spiel aus!“ (red.)

Quelle: journalistenwatch.com vom 12.02.2024

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tankschiff
Tankschiff
16 Tage zuvor

Braucht jemand einen Beweis, daß die blinde Gefolgschaft der Verwaltungen im kollektiven Untergang mündet?

Ulrike
Ulrike
16 Tage zuvor

Die Menschheit kapiert es leider immer noch nicht wohin die Reise gehen soll. Die demonstrieren für Demokratie – abgedroschenes Geschwafel…….

michael
michael
15 Tage zuvor
Reply to  Ulrike

Hier muss der Strick richten. Antraege sinnlos.