Präsidentschaftswahl: Neuauszählung der Stimmen in Michigan gestoppt

In Michigan hat die Neuauszählung der Stimmen der US-Präsidentschaftswahl begonnen. (JEFF KOWALSKY / AFP)
In Michigan werden die Stimmen der Präsidentschaftswahl nun doch nicht neu ausgezählt. (JEFF KOWALSKY / AFP)

Im US-Bundesstaat Michigan wird die Neuauszählung der Stimmen der Präsidentschaftswahl gestoppt.

Ein Bundesrichter ließ seine vorherige Entscheidung fallen. Grund ist das Urteil eines anderen Gerichts, nach dem die Kandidatin der Grünen, Stein, nicht berechtigt gewesen sei, eine Neuauszählung zu beantragen.

mensch-person-vorderseite-1

Stein hatte bei der Wahl in Michigan ein Prozent der Stimmen bekommen. Das Gericht urteilte, dass sie auf dieser Grundlage auch durch eine Neuauszählung nicht gewinnen könne. Der designierte US-Präsident Trump lag in dem Bundesstaat nur knapp vor seiner demokratischen Rivalin Clinton.


Weine der Pfalz

Quelle: Deutschlandfunk vom 08.12.2016


agrosprouts.at


Spritziges aus Südtirol

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.