Trump – Künftiger US-Präsident kündigt Auflösung seiner Stiftung an

Der designierte US-Präsident Donald Trump. (pa/dpa/Reynolds)
Der designierte US-Präsident Donald Trump. (pa/dpa/Reynolds)

Der künftige US-Präsident Trump hat die Auflösung seiner Wohltätigkeitsstiftung angekündigt, die im Visier der New Yorker Staatsanwaltschaft steht.

Er wolle nicht zulassen, dass eine gute Arbeit mit einem möglichen Interessenkonflikt in Zusammenhang gebracht werde, sagte Trump. Er ließ allerdings offen, bis wann die Stiftung aufgelöst werden soll. Trump übernimmt am 20. Januar 2017 das Amt des amerikanischen Präsidenten. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in New York erklärte, Trump könne seine Stiftung nicht auflösen, solange ermittelt werde. Es sollen Stiftungsmittel genutzt worden sein, um Rechtsstreitigkeiten beizulegen, die Geschäfte Trumps betrafen.

Der Sprecher der US-Demokraten, Walker, kritisierte die geplante Auflösung der Stiftung als unzureichend. Trump müsse sich ganz von profit-orientierten Geschäften und Vermögenswerten trennen, erklärte er.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.12.2016

Kunstdrucke und Poster
Fachwerk

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Trump – Künftiger US-Präsident kündigt Auflösung seiner Stiftung an

  1. Pingback: Trump – Künftiger US-Präsident kündigt Auflösung seiner Stiftung an | diwini's blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.